2013/07/30

Strafanzeige wegen Körperverletzung! Hat Claude-Oliver Rudolph seine Ex verprügelt?

COR und die Hamburgerin Kirsten Astrid K. im Februar 2012. Foto: Martin Hentschel
Die Negativschlagzeilen um TV-Bösewicht Claude-Oliver Rudolph (56) wollen nicht enden. Eine seiner Ex-Freundinnen Kirsten Astrid K. (44) erstattete nun Strafanzeige. Tatvorwurf: Körperverletzung! Rudolph solle sie in der gemeinsamen Beziehung (2011-2012) mehrfach verprügelt haben. Da die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben hat, kommt es nun zum Prozess. In der "Bild am Sonntag" spricht die gelernte Betriebswirtin von Abschüfungen, Hämatomen und Würgegriffen. Claude-Oliver Rudolph solle sie mit voller Wucht vom Stuhl gehauen haben. Doch nicht nur das: Als sie Anfang 2012 die Beziehung beenden wollte, eskalierte der Streit. "Er riss mich zu Boden, würgte mich und drohte, mich auszuknocken". Rudolph selbst sieht sich als Opfer und beteuert gegenüber "BamS": „Sie hat mich getreten, weil sie verrückt ist.“. Außerdem soll sie ihn mit High-Heels angefriffen haben, wovon er Narben davongetragen habe. Wer von beiden lügt, wird jetzt das Amtsgericht Celle klären. Bei Verurteilung drohen dem mehrfach vorbestraften Schauspieler (u.a."Die Schulermittler""Promi-Boxen") bis zu fünf Jahre Haft.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen