2017/05/19

Deutsche Rap-Stars im Kino! Deutscher Martial-Arts-Film PLAN B - SCHEISS AUF PLAN A (Start: 08.06.2017) mit zahlreichen Gastauftritten


In dem in Berlin gedrehten Martial-Arts Film PLAN B - SCHEISS AUF PLAN A (Kinostart: 08.06.2017) absolvieren zahlreiche bekannte Hauptstadt-Rapper Gastauftritte. Mit dabei zum Beispiel Frauenarzt (Vicent Költerhoff) und Manny Marc (Marc Schneider) von "Die Atzen" ("Das geht ab! (Wir feiern die ganze Nacht)"). Auch Tarek Ebéné, Maxim Drüner, Nico Seyfrid, Sil-Yan Bori aka "DJ Craft" von der Hip-Hop-Formation "K.I.Z." ("Hurra die Welt geht unter") sind am Start. Doch damit nicht genug: B-Lash (Yousefali Bidarian Nejad) wirkt als Bandenchef vom Kottbusser Tor mit und auch kein Geringerer als Underground-Legende Mc Bogy (Moritz Christopher Udem) ist in PLAN B zu sehen: Als Türsteher! Bogy, der auch in Detlev Bucks neuem Film "Gorillas" mitspielt, bringt im nächsten Monat auch sein neues Album raus. Das mittlerweile 9. Studio-Album des Atzenkeepers trägt den Titel "100 %". Zu PLAN B meint Bogy: "Ich hab den Film schon gesehen und bin sehr zufrieden. Das Teil ist wirklich lustig geworden!". Der letzte große Kinofilm mit einem vergleichbaren Aufgebot an Berliner Rappern hatte "Blutzbrüdaz" (2011).  Dort wirkten neben Sido und B-Tight, außerdem Tony D, Alpha Gun sowie zahlreiche weitere Hip Hopper mit. "Blutzbrüdaz" hatte damals über eine halbe Million Kinozuschauer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen